01.05.2018 | BSG-Presseklub

#39 | Pokalfinale ohne Südkurve

Nun ist es offiziell: Die organisierte Fanszene des FC Carl Zeiss Jena wird dem Landespokalfinale am Pfingstmontag fernbleiben. Stattdessen werden alle Fans, Freunde und Unterstützer des Thüringer Drittligisten zu einer besonderen Alternativveranstaltung eingeladen.

"Wir rufen alle Fussballfans dazu auf, im Sinne unseres Sports zu handeln und an diesem Tag nicht zum Finale zu fahren", erklärt der Südkurve-Rat in einem Communiqué zum Landespokalfinale. Weiter heißt es in der Erkärung: "Mit der endgültigen Fertigstellung des neuen Steigerwaldstadions erhielt die Arena Erfurt GmbH als Betreiber ein mehr als zweifelhaftes Geschenk des Landesverbandes. Vertraglich fixiert wurde demnach die Austragung der zukünftigen Finalspiele im neuen Erfurter Stadion. Hiermit erfolgt ein versteckter und schon allein deswegen nicht zu tolerierender Rettungsversuch der fehlgeplanten Multifunktionsarena. Die Auslastung der auch perspektivisch nur schwer wirtschaftlich gesund zu führenden Arena hat bzw. soll durch den mehrjährigen Rahmenvertrag eine feste jährliche Konstante erhalten. Wir spielen dieses Spiel nicht mit."

Das Finale zwischen dem Oberligisten BSG Wismut Gera und dem FC Carl Zeiss Jena findet am 21. Mai im Rahmen des Finaltages der Amateure statt und wird bundesweit in der ARD übertragen.

Themen:    BSG Wismut Gera, FC Carl Zeiss Jena, BSG-Presseklub
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _